Leib

Im Traume erschienen mir Bilder:
Die Vögel wurden in der Unterwelt festgehalten, aus ihren Schnäbeln ertönten unheimliche Klagelaute; daneben befand sich ein Perpetuum Mobile, welches kurz vor dem Zerbersten stand, stotternd, zuckend, fauchend; die Danaiden hatte ihre Krüge niedergelegt und tanzten mit Minos eine wundersamen Tanz, so dass die Erde sich unter ihren Füssen zu bewegen begann. Mir ward ganz schwindlig; ich zitterte am ganzen Leibe vor Aufregung. Alle Ereignisse des Universums verdichteten sich vor meinen Augen.
Da ward es urplötzlich still und dunkel.
So ist es auch seither geblieben. Nur wenn ich meinen Kopf leicht nach links neige, höre ich ein leises Krächzen.

Kevin Sommer (bcl)

Cyrill Ferrari (g)

Lukas Briner (d)


Leib_insta